Olympische Ballnacht 2016

Artistik, Sport und Show

Holographie-Show

Electric Dance Theatre

Bei dem Electric Dance Theatre aus Frankfurt trifft holographische Projektion auf spektakuläre Tanzeinlagen. Durch modernste Technologie und die Verbindung multimedialer Produktionen sorgt die Kreativschmiede für ein Lichtspektakel der Extraklasse. Durch die Interaktion der Künstler, Tanzeinlagen und Akrobatik verschmelzen Realität und Cyberspace. Dadurch entsteht eine einmalige Performance in einer digitalen Bühneninszenierung. Die Holographien mit ihrer im Raum schwebenden Darstellungen heben scheinbar die Grenzen auf zwischen Realität und Illusion.

The Cube

Electric Dance Theatre

Das Showmodul „The Cube“ ist eine Kombination aus 3D-Projektionsmapping und Artistik. Als Dirigent von Raum, Zeit und Gravitation verbindet Lil Amok, einer der besten Breakdancer Deutschlands, seine Bewegungen mit virtueller 3D-Visualisierung. „The Cube“, eigentlich ein ganz simpler Würfel, steht dabei im Mittelpunkt, ist Sportgerät und Projektionsfläche in einem.

 

Pole-Artistik

Duo Sienna

Zwei junge Künstlerinnen an einer Pole-Stange – das ist mehr als bloßer Tanz! Mit artistischen Bewegungen erzählen sie die Geschichte der menschlichen Entwicklung.  Zwei regungslose Körper erwachen langsam zum Leben, begegnen sich misstrauisch, aber doch mit enormer Neugier. Nach und nach überwinden sie jegliche Distanz, ergänzen sich perfekt. Fast verwachsen mit dem Pole scheinen diese beiden Künstlerinnen, die immer neue Bewegungen finden und Momente von packender Intensität schaffen. Eine außergewöhnliche Darbietung auf höchstem Niveau, die mit ihrer mystischen Ästhetik einen sofort in ihren Bann zieht.

Jonglage

Two Guys One Club

Puristisch ist, wenn zwei Jongleure eine Show mit nur einer Keule machen. Es entsteht ein Mix aus Parcours und Jonglage, der überraschend clever ist. Mit hundertprozentigem Körpereinsatz stürzen sich die beiden Artisten auf die Keule und verströmen eine Energie, die das Publikum nicht mehr los lässt.

Luftartistik

Meike Silja

Von Träumen, von der Sehnsucht und der wilden Leidenschaft erzählt die Show von Meike Silja. „Ich träumte vom Fliegen, ich tanzte meinen Traum und wurde eine Feder im Wind“, kündigt sie an und zweigt dann eine perfekte Symbiose aus Kraft und Zerbrechlichkeit. Seit 2001 ist Meike Silja als professionelle Luftartistin auf den Bühnen dieser Welt unterwegs. Am Vertikaltuch überrascht sie mit ungewohnter Action und gewagten Stürzen, verführt mit Eleganz und der richtigen Portion Sexappeal.

Galaterra

Gage Hochstelzenlauf

Gage Hochstelzenlauf ist bekannt für die außergewöhnlichen, fantastischen, selbstgefertigten Stelzenkostüme, in denen sie ihre Kunst präsentieren.

Die Mondfrau Galaterra blickt, hoch auf ihren Stelzen stehend, hinab auf die Welt. Im Abendlicht schimmern die beleuchteten Kontinente als Gegensatz zum blauen Ozean. Aus Einzelteilen bestehend, ist diese Welt nur als Ganzes so perfekt und rund. Lassen Sie sich von Galaterra mitnehmen auf eine Reise um die Erdkugel.